Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

(lm)Die Bogenbiber der Schützengesellschaft Hillerse erzielten bei den Kreisverbandsmeisterschaften Bogen im Freien 2022 ihr bestes Ergebnis seit 17 Jahren.

Am Sonntag, 12.06.2022, trafen sich auf dem Bogenplatz der Bogenfüchse des SV Meine die Bogenschützinnen und Bogenschützen aus dem Kreis Gifhorn, um ihre Besten mit dem Recurve-, Compound- und Blankbogen in den verschiedenen Altersklassen zu ermitteln. Die Schützengesellschaft war mit vier Teilnehmern angetreten.

Mit dem olympischen Recurvebogen waren erfolgreich Linnea Edlich (Schüler C weiblich), Merle Edlich (Schüler B weiblich) und Lothar Michels (Senioren).

Frank Stegemann startete mit dem Blankbogen bei den Herren und errang die Vizemeisterschaft. Die erzielten Ergebnisse lagen deutlich über den Qualifikationsringzahlen und lassen auf einen Start bei den Landesverbandsmeisterschaften am 16. Und 17. Juli in Wieckenberg/Wietze hoffen.

Bei der Siegerehrung erhielten alle vier Starter eine Urkunde des KSV Gifhorn und in den Schülerklassen Recurve und der Herrenklasse Blankbogen je eine Gold- bzw. Silbermedaille.

In allen Wettbewerben und Altersklassen mussten 2 Durchgänge zu je 36 Pfeilen absolviert werden. Für je 6 Pfeile standen 4 Minuten zur Verfügung. Nach rund 4 Stunden Wettkampf hatten die letzten Pfeile ihr Ziel erreicht und um 13:50 Uhr waren die Ergebnisse amtlich. Ein wenig erschöpft aber glücklich und zufrieden wurde nach der Siegerehrung die Heimfahrt angetreten.